0800 777 888

Aachen

Ballonfahren

Keine Bewertungen

Abenteuer & Nervenkitzel

Preis ab 184 €

  • Abenteuer & Nervenkitzel

Optionen & Preise

Ballonfahrt Montag bis Donnerstag außer Feiertags je Person 184 € + Hinzufügen
Ballonfahrt Freitag bis Sonntag und Feiertags 1-3 Personen je Pers. 200 € + Hinzufügen
Ballonfahrt freie Terminwahl ab 4 Personen je Person 184 € + Hinzufügen
Romantik Ballonfahrt Exklusiv für 2 Personen 629 € + Hinzufügen

Ballonfahrten in kleinen Gruppen mit 2 bis 5 Personen und Persönlicher Betreuung.

Hinweise

Erlebnisdetails
-----------------
Aktionsort:
Aachen ( der angebotene Ort) oder Umgebung. (Der genaue Startort wird je nach Wetter vom Veranstalter bekanntgegeben)
Leistung:
Sie erhalten eine Ballonfahrt mit einem erfahrenen Ballonpiloten.
Dazu erhalten Sie eine Ballonfahrertaufe.
Für den rücktransport zum Startplatz wird ebenfalls gesorgt.
Dauer:
Die reine Ballonfahrt beträgt 60-90 Minuten. Die gesamtdauer beträgt ca. 4 Stunden, inklusive Auf- und Abbau des Ballons.
Wetter:
Für einen Start muss das wetter geeignet sein - nicht immer ist schönes Wetter auch automatisch geeignetes Ballonwetter. Oft ist es aufgrund der Wetterlage über mehrer Wochen nicht möglich zu starten.
Voraussetzungen zum Ballonfahren:
- passende Windgeschwindigkeit und Windrichtung
- keine Gewitterneigung
- kein Niederschlag
- Wind unter 7 Knoten u. Windböen bis max 10 Knoten.
Aufgrund von Thermik starten die Ballonfahrten in den Sommermonaten bei Sonnenaufgang und 2 Stunden vor Sonnenuntergang.
Termine:
Die Termine finden ganzjährig nach Vereinbarung statt.
Ausrüstung und Kleidung:
Sie sollten festes Schuhwerk und und bequeme, wetterfeste Kleidung tragen. Bei Bedarf bitte an eine Kopfbedeckung sowie eine Sonnenbrille denken.
Erforderliche körperliche Konstitution und Alter:
Das Mindestalter fürs Ballonfahren beträgt 12 Jahre. Die Mindestgröße liegt bei 1,20 Meter. Das Maximalgewicht des Korbes darf nicht überschritten werden. Aus diesem Grund ist bei Einzelpersonen über 100 Kilogramm und Paaren über 200 Kilogramm eine Rücksprache erforderlich.

Wochenzeitplan

Teilnehmer

Beförderungsbedingungen, Sicherheitshinweise

Ihre Sicherheit liegt uns ganz besonders am Herzen. Wir möchten, dass Ihre Heißluftballonfahrt zu einem unvergesslich schönen Erlebnis wird. Deshalb müssen wir Sie bitten, unsere Geschäfts- und Beförderungsbedingungen zu lesen. Sie können dadurch zu einem reibungslosen Ablauf der Fahrt beitragen und ersparen sich und uns zusätzliche Erklärungen. So können Sie Ihre Fahrt richtig genießen!
Beförderungsbedingungen + Sicherheitsanweisungen

1.) Kinder unter 12 Jahren und einer Körpergröße unter 1,30 m dürfen in der Regel nicht befördert werden. Bei Kindern entscheidet bei einer Mitfahrt ihre körperliche und geistige Reife. Im Einzelfall entscheidet der Pilot. Die Zustimmung der Erziehungsberechtigten bei Kindern erfolgt durch Unterschrift im Fahrschein.

2.) Sollten Sie erst kürzlich operiert worden oder schwanger sein, so müssen Sie Ihre Ballonfahrt auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Sprechen Sie vertrauensvoll mit uns über evtl. Behinderungen bzw. Einschränkungen Ihrer Beweglichkeit (Knie/Hüfte) oder andere gesundheitliche Probleme. Befragen Sie ggf. Ihren Hausarzt. Der Fahrgast ist verpflichtet uns über Beeinträchtigungen zu informieren! Es wäre schade, wenn der Pilot den Fahrgast am Startplatz von der Fahrt ausschließen müsste.
Ballonfahren kann durchaus mit einer sportlichen Betätigung verglichen werden !

3.) Personen, die aufgrund ihrer geistigen und körperlichen Verfassung nicht den besonderen Anforderungen
gewachsen sind, müssen wir von der Mitfahrt ausschließen. Dies gilt insbesondere für Personen, die unter Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stehen, die ihre Konstitution beeinträchtigen.

4.) Bitte beachten Sie, dass der Genuss von Alkohol nicht nur vor, sondern auch während der Fahrt untersagt
ist. Nach der Landung werden wir Gelegenheit haben, das Erlebte gebührend zu feiern!

5.) Ihre Kleidung sollte sportlich sein — so, als wenn Sie am selben Tage eine Wanderung unternehmen
wollten. Unbedingt erforderlich sind flache, feste Wander- oder Turnschuhe. Bedenken Sie bitte, dass
wir den Landeort nicht vorher kennen. Bei unsachgemäßer Kleidung muss der Pilot Sie von der Mitfahrt ausschließen, wenn vor Ort keine Abhilfe möglich ist.

6.) Sie dürfen aus der Luft fotografieren und filmen. Jedoch beachten Sie bitte, dass optische Geräte (Kameras, Ferngläser, Brillen usw.) an Bord eines Ballons nicht versicherbar sind und Sie selbst für die sichere Verwahrung während der Fahrt verantwortlich sind. Glas oder glasähnliche spitze oder scharfe Gegenstände dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Handys bleiben im Ballon aus !

7.) Das Rauchen ist weder im Ballonfahrzeug und am Anhänger noch im Ballonkorb erlaubt. Weiterhin besteht Rauchverbot im gesamten Umkreis um den Ballon. Bitte weisen Sie auch Ihre zuschauenden Begleiter auf das Rauchverbot hin.

8.) Während der Fahrt dürfen keine Gegenstände über Bord geworfen werden.

9.) Berühren Sie bitte keine technischen Einrichtungen des Ballons, halten Sie sich während der Fahrt nicht an Leinen und Schläuchen fest sondern benutzen Sie bitte die dafür vorgesehenen Halteschlaufen im Korb.
Allen Anweisungen des Piloten muss im beiderseitigen Interesse Folge geleistet werden. Dies gilt insbesondere bei der Landung.

10.) Halten Sie sich bei der Landung gut an den Halteschlaufen im Korb fest und gehen Sie in die Hocke.
Bei der Landung nicht über den Korbrand fassen. Verlassen Sie den Korb erst, wenn der Pilot Sie dazu aufgefordert hat.

11.) Sollten wir in einem Feld landen müssen, so bleiben Sie bitte in unmittelbarer Nähe des Korbes und beachten Sie die Anweisungen des Piloten und seiner Crew, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Bitten Sie auch Ihre Begleiter, erst heranzukommen, wenn der Pilot es erlaubt.

12.) Selbstverständlich bringen wir Sie nach der Ballonfahrt wieder zum Startplatz zurück. Klären Sie bitte rechtzeitig, ob Sie bei Ihrer Ballonfahrt von Freunden, Bekannten oder der Familie mit eigenen Fahrzeugen begleitet ( verfolgt ) werden. Details hierzu besprechen wir dann am Startplatz.

13.) Der verantwortliche Pilot hat während des Starts, der Fahrt, der Landung sowie beim Auf- und Abrüsten die geeigneten Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung zu treffen. Alle beteiligten Personen haben den hierzu notwendigen Anweisungen Folge zu leisten. Desgleichen trifft der Pilot die Entscheidungen über Startplatz, Fahrthöhe, Fahrtdauer und Landeort.

14.) Schadensfälle oder Verletzungen müssen dem Piloten unverzüglich mitgeteilt werden.

Bedingungen

Geschäftsbedingungen


1. Eine Ballonfahrt sollte mindestens 60 Minuten dauern. Sollten Gründe, die nicht in der Verantwortung des durchführenden Luftfahrtunternehmens liegen, eine kürzere Fahrzeit bedingen, so gilt die Fahrt als durchgeführt.

2. Vertragspartner sind das veranstaltende Luftfahrtunternehmen AC-Carolus-Ballonteam Inh. Günter Braun Auftragnehmer und a.: der Auftraggeber, der sich gleichzeitig verpflichtet alle Rechte und Pflichten an den Empfänger ( Fahrgast ) zu übertragen. b.: mit der Übergabe des Fahrscheines bzw. Ballonfahrt – Gutscheins an den Fahrgast, wird der Fahrgast Vertragspartner.

3. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass der von ihm angemeldete Fahrgast Kenntnis von den Beförderungs – Geschäfts - und Haftungsbedingungen sowie den Sicherheitshinweisen erhält !

4. Die Buchung betrachten beide Seiten als verbindliche Bestätigung über den Abschluss eines Beförderungsvertrages. Die Buchung kann telefonisch, persönlich, oder schriftlich erfolgen.

5. Nach der Entrichtung des gesamten Fahrpreises wird der Gast in unser Buchungssystem aufgenommen.

6. Mit Abschluss des Beförderungsvertrages erwirbt der Fahrgast den Anspruch auf eine einmalige Beförderung mit einem Heißluftballon. Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur bei Vorlage eines entsprechenden gültigen Fahrscheines bzw. des Ballonfahrt - Gutscheins.

7. Fahrscheine bzw. Ballonfahrt – Gutscheine haben eine Gültigkeit von zunächst 18 Monaten ab Buchungsdatum. Sonderregelungen sind im Einzelfall nach Absprache möglich. In begründeten Fällen kann der Fahrschein verlängert werden. Die Verlängerung ist nur in schriftlicher Form gültig.

8. Zur Vereinbarung eines Starttermins rufen wir den Fahrgast an. Voraussetzung zum Start: Flugtaugliches Wetter. Wegen der Wetterabhängigkeit bedürfen Starttermine und Startplatz einer telefonischen Bestätigung. Bei dieser Bestätigung nennen wir dem Fahrgast dann den Startort und die Startzeit.

9. Maßgeblich für einen Fahrtermin sind die von uns gemachten Terminvorschläge. Bei Terminabsagen aufgrund von Wetterbedingungen, Prüfterminen oder behördlichen Auflagen werden Ausweichtermine vereinbart. Terminverschiebungen von Seiten des Fahrgastes sind bis 24h vor Start möglich.

10. Für pünktliches Erscheinen am Startplatz ist der Fahrgast selber verantwortlich. Sollte der Fahrgast zum vereinbarten Starttermin verhindert sein, so hat er dies spätestens 24h vorher mitzuteilen, oder eine geeignete Ersatzperson zu stellen. Bei Nichterscheinen verfällt der Fahrschein. Eine Rückerstattung des Fahrpreises ist in diesem Fall ausgeschlossen. Muss eine Ballonfahrt ausfallen, so ist eine Haftung bei Fehlanfahrten der Fahrgäste ausgeschlossen. Bedenken Sie: die Sicherheit geht vor !

11. Eine Haftung für Gepäck-, Foto- und Filmgerät wird nicht übernommen. Bei Mitnahme ist der Fahrgast selbst für die stoßsichere Verwahrung während der gesamten Start-, Fahr- und Landezeit verantwortlich.

12. Tritt der Fahrgast vom Beförderungsvertrag zurück, werden für Kosten und Verwaltungsaufwand folgende Gebühren berechnet: Binnen 10 Tagen ab Buchung keine Gebühren, bis 30 Tage nach Ausstellung
25,- Euro, ab dem 2. – 12. Monat 50,- Euro. nach dem 12. Monat 100,- Euro. ( Siehe auch Punkt 5. ) Rückerstattungen nur gegen Vorlage des gültigen Fahrscheins bzw. des original Ballonfahrt - Gutscheins.

13. Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile hiervon ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der Gerichtsstand ist Aachen.

Haftung

Die Beförderung im Ballon unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes
innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Ansonsten gelten die Internationalen Bestimmungen. Sowohl nach nationalen als auch nach internationalen Bestimmungen ist die Haftung des Luftfrachtführers für Personen und Sachschäden beschränkt Wir verweisen hier ausdrücklich auf die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.
Schäden und Ersatzansprüche sind dem Luftfrachtführer unverzüglich anzuzeigen. Hat bei der Entstehung des Schadens ein Verschulden des Verletzten mitgewirkt, so gilt § 254 BGB.

AC-Carolus-Ballonteam Prinzenhofstr. 25 52062 Aachen


Stornierungsoption: Economic

Servicegebühr +0
Gastgeberanteil -0
Total 0

Ihr Gastgeber Günter Braun

!!name!!
!!price!!
!!name!!
!!price!!
!!name!!
!!price!!
!!name!!
!!price!!
Detailliert >

Einloggen

Sie haben hoch keinen Zugang? Melden Sie sich hier an. Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Hier Passwort zurücksetzen.